Profil

 

Beraterprofil - SAP Senior Consultant Financials Beraterprofil_MB
download

 

 

 

Vorname und Nachname Manfred Bittner

Straße Steffensweg 32  
Plz, Ort 59581 Warstein  
Telefon, Fax, Mobil 02902 / 701511, 701512,
0175 5202360
 

 

 

 

 

Geburtsjahr 1950
Schulbildung Volksschule, kaufmännische Handelsschule
Berufsausbildung Industriekaufmann, DV-Organisator, Bilanzbuchhalter IHK.

 

 

 

 

Schwerpunkte Module Detailmodule Bezeichnung

X
X
X
X
X
X
X
X




X
X

X
X
X

 

FI









IM

TR


CO




PS

EC


BC
 

FI-GL
FI-nGL
FI-GL
FI-AP
FI-AR


FI-AA
FI-SL

IM

TR-CM
TR-CB

CO-OM-CEL
CO-OM-CCA
CO-OM-OPA
CO-PA

PS

EC-PCA
EC-CS

BC-CUS
BC-ABAP
BC-SRV-SCR
SAP-Query




 

Hauptbuch
das neue Hauptbuch
HGB / IFRS / USGAAP
Kreditoren
Debitoren
SEPA Mandatsverwaltung
SEPA Zahlwege DMEE Engine
Anlagenbuchhaltung
Spezielle Ledger

Investitionsmanagement

Cash-Managment
Liquiditätsrechnung

Kostenartenrechnung
Kostenstellenrechnung
Innenaufträge
Markt- und Ergebnisrechnung

Projektsystem (PS)

Profit-Center-Rechnung
Konsolidierung

Customizing
ABAP Programmierung
SAPScript, Formulargestaltung
Auswertungstool
 

 

 

 

 

 


von - bis
 

Tätigkeit (Kurzbeschreibung)
 

03/18 - 09/18

Support und Anwendungsbetreuung
 - Finanzbuchhaltung
 - Anlagenbuchhaltung
 - Controlling
 - PS Projektsystem
 
Landschaftsverband Rheinland, Köln
 

12/17 - 01/18

Support und Anwendungsbetreuung
- Finanzbuchhaltung
- Anlagenbuchhaltung
- Controlling

Automotive
 

08/17 - 03/18

Support und Anwendungsbetreuung
- Finanzbuchhaltung
- Anlagenbuchhaltung
- Controlling

Süddeutsche Zeitung, München

 

03/17 - 07/17

Einrichtung neuer Bukrs und Altdatenübernahme neuer Bukrs
- Finanzbuchhaltung
- Anlagenbuchhaltung
- Controlling

Textilunternehmen
 

06/15 - 01/17

Support und Anwenderbetreuung
- Finanzbuchhaltung
- Controlling
- Anlagenbuchhaltung
- Rollen und Berechtigungen

B. Braun, Melsungen
 

12/14 - 04/15

Projektsystem-Einführung
- Planung / Budgetierung im Projektsystem
- Mit Hilfe des SAP Systems soll zukünftig eine Planung und
   Verfügbarkeitsprüfung für das jährlich geplante Budget erfolgen.
- Die Planung erfolgt für die Maßnahmen:
- Investitionen
- Externe Leistungen
- Trainings Leistungen
- Im SAP System bietet sich für diese Aufgabenstellung das Projektsystem an.
   Im Projektsystem können Plandaten pro Maßnahme auf PSP Elementen
   erfasst werden. Mit der im Projektsystem vorhanden Budgetierung ist eine
   Verfügbarkeitskontrolle möglich.
- Auf die PSP Elemente werden neben den Plandaten die Istbuchungen
   gesammelt, so daß ein Abgleich zwischen Plan und Ist und der
   Verfügbarkeitskontrolle  möglich ist.
- Bestellanforderungen und Bestellungen lösen direkt bei Erfassung eine
   Verfügbarkeitsprüfung aus. Die Verfügbarkeitsprüfung kann auf Fehler oder
   auf Warnung laufen. Wir lassen die Prüfung mit Warnung abschließen,
   da sonst der Ablauf zu stark verzögert werden kann. Die Projekte haben
   eine Laufzeit von einem Geschäftsjahr.

RSC, C&A Düsseldorf

07/14 - 11/14

Verschmelzung von Buchungskreisen Finanzbuchhaltung, Controlling, Anlagenbuchhaltung
- Konzepterstellung Verschmelzung
- Customizing
- Datenübernahmen
- Prüfung und Testphase
- Begleitung des Produktivstartes

Axtone, Neitersen
 

09/14 - 09/14

Einrichtung von Steuerschlüsseln für Reverse Charge Metalle

Diverse Kunden
 

06/14 - 08/14

Support und Test für Online-Shops vor Produktivstart
- FI-Prozesse
- Schnittstellen
- Konzeptprüfungen
- Testphasen vor Produktivstart
- Begleitung des Produktivstartes

BFS, Münster
 

10/13 - 10/14

Support und Anwenderbetreuung
- Einrichtung eines Speziellen Ledger, mit abweichendem Wirtschaftsjahr und
   Belegaufteilung zur Splittung von Bilanzpositionen Einrichtung Prototyp,
   Produktivsetzung vorausichtlich in 03 / 2014
- Optimierung von Prozessen
- Bildung, Aufbau und Auflösung von Rückstellungen
- Fremdwährungsbewertung
- SAP Script Formulargestaltung
- Anwenderbetreuung
- Anlagenbuchhaltung, Verschmelzung der Anlagen aus diversen
   Buchungskreisen

Arvato Systems, Gütersloh
 

10/13 - 01/14

Einrichtung von SEPA Zahlwegen

Diverse Kunden
 

12/13 - 02/14

Einrichtung E-Bilanz

Axtone GmbH, Neitersen

 

05/13 - 09/13

Support und Anwenderbetreuung Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung
 - Optimierung der Prozesse
 - Autom. Zahlungsverkehr
 - elektr. Kontoauszug
 - Fremdwährungsbewertung
 - Anwendungsbetreuung, Support
 - Anwendungsdokumentation

Die Abwicklung erfolgt über den Solution Manager

FERRERO MSC GmbH & Co. KG

 

08/12 - 05/13

Einbindung einer neuen Firma in das SAP-System des Gesamtkonzerns
- Finanz- und Anlagenbuchhaltung,
- Altdatenübernahme in beiden Fachbereichen

Axtone GmbH, Neitersen
 

8/12 - 09/12

Einrichtung Zahlwege nach dem SEPA Verfahren

Osborn International GmbH, Burgwald
 

01/12 - 08/12

Aufbau Prototyp und Erstellung Blueprint
für FI relevante Themen, SD und MM Kontenfindung

Eckart GmbH, Hartenstein
 

08/11 - 12/12

Einführung Profitcenterrechnung und Abbildung der E-Bilanz diverser Gesellschaften aus einem Buchungskreis

Aggerverband GmbH, Gummersbach
 

05/11 - 12/11

Support SAP R/3
 - IC-Abstimmung,
 - Konsolidierung
 - Rückstellungen
 - Einrichtung neuer Buchungskreise
 -Anwendersupport

ArvatoSystems GmbH, Gütersloh
 

10/10 - 05/11
 

Einführung IFRS
- Customizing FI/CO, FIAA
- Validierung / Abstimmung
- Reporting

Geopost DPD, Koblenz

 

09/10 - 01/11

System Upgrade auf ECC 6.0
 - Einrichtung des elektronischen Kontoauszugs.

H.C. Starck GmbH, Goslar
 

10/10 - 05/11

Support und Test für Online-Shops vor Produktivstart
- FI-Prozesse
- Schnittstellen
- Konzeptprüfungen
- Testphasen vor Produktivstart
- Begleitung des Produktivstarts

ArvatoSystems GmbH, Gütersloh
 

09/10 - 01/11

Umsatzkostenverfahren
 - Profitcenterrechnung, Funktionsbereiche
 - Einrichtung des Umsatzkostenverfahrens

Osborn International GmbH, Burgwald

 

06/09 - 08/11

Support und Nachbetreuung, Optimierung der Prozesse
 - Optimierung der Prozesse
 - Autom. Einlesen und buchen von Eingangsrechnungen
 - Autom. Zahlungsverkehr
 - elektronischer Kontoauszug
 - Fremdwährungsbewertung
 - Anwendungsbetreuung, Support
 - Anwendungsdokumentation

Die Abwicklung erfolgt über den Solution Manager

Geopost DPD, Koblenz
 

08/08 - 05/10

SAP R/3 Einführung
 - Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Controlling,
   Profitcenterrechnung, Kostenstellenrechnung    Immoblienmanagment.
 - Customizing, Schulung, Schnittstellen, Altdatenübernahme
 - Implementierung neues Hauptbuch
 - Migration in das neue Hauptbuch

Kommunale Objektbewirtschaftung und –entwicklung
der Hansestadt Rostock

 

11/07 - 03/09

Support diverser R3 – Systeme
 - Anwenderbetreuung,
 - Prozeßoptimierung

Arvato Systems GmbH, Gütersloh
 

05/07 - 12/07

Einrichtung diverser Zahlwege für Auslandstöchter
 - Einrichtung autom. Zahlungsverkehr.
 - Zahlwege für französische Buchungskreise mit MT101,
 - Zahlwege für rumänische Buchungskreise mit der Payment
    Workbench und der DME Engine,
 - Autom. Buchen von Kreditorrechnungen per Batch-input

Continental Teves, Frankfurt a M

 

04/07 - 01/08

Rollout französischer Buchungskreis.
 - Finanzwesen,
 - Controlling,
 - elektronischer Kontoauszug

Klauke Textron, Remscheid
 

12/06 -09/07

Unterstützung zum Produktivstart in 01/2007
 - Customizing Anlagenbuchhaltung für 3 Buchungskreise,
 - Altdatenübernahme Anlagenbuchhaltung,
 - Einrichtung autom. Zahlungsverkehr.
 - Finanzplanung und Liquiditätsrechnung.

KS Fototechnik, Wuppertal
 

10/06 - 07/08

SAP R/3 Einführung
 - Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Controlling-
 - Customizing, Schulung, Schnittstellen, Altdatenübernahme

RMR GmbH, Köln
 

1106 - 11/06

SAP R/3 Anwender Schulungen
 - Fi-Schulungen im Rechnungswesen,
 - Sachkonten-
 - Debitoren-
 - Kreditorenbuchhaltung

RWE, Essen
 

02/06 - 04/06

SAP R/3
 - Elektronischer Kontoauszug,
 - Einlesen von Avisen und Nutzung des Avises für den
   automatischen Ausgleich
 - Einführung des Kreditmanagments.
 - Dokumentation

Klauke, Remscheid
 

12/05 - 01/06

Einführung Spezial Ledger für Monatsabschlüsse nach amerikanischem Kalender.
 - Erstellung Batch-Inputprogramm zum Aufbau des Vortrags.
 - Übernahme Saldovortragswerte in das SL.
 - Aufbau des Berichtswesens aus dem SL

Einrichtung eines Rumpfwirtschaftjahres.
 - Dokumentation

Keystone, Neitersen
 

06/05 - 09/07

Support und Nachbetreuung, Optimierung der Prozesse nach Produktivstart.
 - Einführung Scheckeinreicher.
 - Verfeinerung und Optimierung der Buchungsregeln für den elektronischen
   Kontoauszug. Trefferquote zZ. zwischen 70 und 90 %
 - Bildung, Aufbau und Auflösung von Rückstellungen
 - Kontenverzinsung für Sach- und Personenkonten.
 - Erstellung von Reports mit Query und Report Painter.
 - Aufbau von periodischen Abschlusskonzepten, Checkliste mit
   notwendigen Arbeiten.
 - Automatisierung von Buchungen aus Fremdsystemen
   (Lohn u. Gehalt)
 - Betreuung von Schnittstellen zu Fremdsystemen
 - Kreditmanagment
 - Anwendungsdokumentation

Geopost DPD, Koblenz
 

07/05 - 09/05
 

Einführung SAP R/3 Spezial Ledger für Auswertungen nach US-GAAP
- Validierung und Substitutionen zur Ermittlung und Prüfung von
   Kontierungsobjekten.
 - Aufbau des Berichtswesens aus dem SL.

Mattson, Dornstadt Maschinenbau
 

06/05 - 06/05

Workchop, organisatiorischer Ablauf für die Einführung von IFRS in der Anlagenbuchhaltung.

Siteco, Traunstein
 

04/05 - 04/05

Überblickschulung Finanzbuchhaltung,
 - Debitoren-
 - Kreditoren-
 - Sachkontenbuchhaltung.
 - Stammdaten
 - Buchen und Reporting.
 - Periodische Arbeiten.
 - Anlagenbuchhaltung

Johnson Control, Wuppertal
 

11/04 - 03/05

SAP R/3
 - Rollout Tschechien
 - Ust-Voranmeldung, elektronisch versenden (Elster), für
   deutsche Organschaft
 - Anwendungsdokumentation

Keystone Bahntechnik, Neitersen
 

07/04 - 07/04

Unterstützung Rollout für Tschechien.

IT2 Media, Nürnberg
 

06/04 - 04/05

R/3-Einführung, Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung in 13 Buchungskreisen weltweit.
 - Berücksichtigung der Besonderheiten eines Filialisten wie die
   täglichen Kassenabrechnungen und der notwendigen Geldtransfers.
 - Kreditkartenabwicklung.
 - Verwaltung überdurchschnittlicher Menge von Hausbanken.
 - autom. Zahlungsverkehr
 - Formulargestaltung mit Sapscript
 - Aufbau Bilanz und G&V
 - Bildung von Rückstellungen
 - Nutzung des elektronischen Kontoauszugs
 - Cashmanagment, Cashpooling, Finanzplanung, Liquiditätsanalyse
 - Validierung und Substitution für automatisches bilden von
   Kontierungsobjekten und Prüfung von Kontierungen..
 - Anwendungsdokumentation
Produktivstart 03/05 - 

Bonita Gefühl für Mode, Hamminkeln
ITH GmbH & Co. KG, Hamminkeln#
 

06/04 - 03/05

Einführung ECCS-Konsolidierung für 11 Gesellschaften.
 - Aufstellung des Positionsplans
 - Datenmonitor
 - Konsolidierungsmonitor
 - Aufbau Saldovortrag, Bereinigung und Aufbereitung
   der Altdaten

MSG, München
 

09/03 - 09/04

R/3-mySAP ERP Einführung, Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung in 18 Buchungskreisen weltweit.
 - autom. Zahlungsverkehr
 - Formulargestaltung mit Sapscript
 - Report Painter Berichte
 - Aufbau Bilanz und G&V
 - Rechnungslegung nach Handelsrecht und IAS.
 - Scheckeinreicher
 - Cashmanagment. Finanzplanung und Liquiditätsanalyse.
 - Zentral, Filialabwicklung bei Personenkonten
 - Anwendungsdokumentation
Produktivstart 08/04

ASB Grünland GmbH, Ludwigsburg
 

10/02 - 06/03

Einführung, Customizing, Schulung SAP R/3 Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung
 - Altdatenübernahme aus SAP R/2 für die Finanzbuchhaltung
 - Salden Sachkonten, Debitoren- Kreditoren offene Posten mit
   SAP Standardwerkzeugen.
 - autom. Zahlungsverkehr
 - Formulargestaltung mit Sapscript
 - Report Painter Berichte
 - Aufbau Bilanz und G&V
 - Reports für individuelle Auswertungen
 - Batch Input. Permanente Schnittstellen für die Übernahme von
   Buchungen aus Fremdsystemen.
 - Aufbau des Berechtigungs- und Rollenkonzeptes für FI und CO
 - Anwendungsdokumentation
Produktivstart 04/03

Dürr, Filderstadt Maschinenbau
 

02/02 - 03/02

Altdatenübernahme aus Comet (offene Posten Debitoren und Kreditoren)
 - Aufbau permanenter Schnittstellen aus Comet
 - (Debitorenrechnungen und Einkauf)  

ABB Kondensatoren GmbH, Brilon
 

03/01 - 01/02

R/3-Einführung Projektarbeit Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung.
 - Customizing
 - Beratung 
 - Schulung
 - Formulargestaltung Sapscript
 - autom. Zahlungsverkehr
 - Anwendungsdokumentation
Produktivstart 01/02

Paul Troester Maschinenfabrik, Hannover
 

03/01 - 07/01
 

Prüfung, Anpassungen nach Releasewechsel von 3.1I auf 4.6 C
Anpassung des Berechtigungskonzeptes

E.C.H Will GmbH, Hamburg
 

08/00 - 04/01

Pilotprojekt des Landes Hessen:
Einführung des kaufmännischen Rechnungswesens (Doppik) im kommunalen Bereich des Landes Hessen:
 - Spezialthemen:
 - (Mahnwesen mit autom. Buchung von
 - Mahngebühren und Säumniszuschlägen. Weiterleitung von
 - relevanten Daten für den Fachbereich Vollstreckung.
 - Schnittstellen zwischen weiteren Fachbereichen)
 - Substitutionen für Kontierungsobjekte
 - Anwendungsdokumentation

Projekt Lahn Dill Kreis                           Produktivstart 01/01
Projekt Landkreis Darmstadt Dieburg     Produktivstart 01/01
Projekt Rheingau Taunus Kreis              Produktivstart 01/02
   

InfraServ, Wiesbaden
 

05/00 - 07/00

ABAP-Programmierung:
 - Auslagern und aufbereiten von Bilanz u. G&V-Daten für die
   Weiterverarbeitung in externem MIS-System
 - Cash Managment elektronischer Kontoauszug, Finanzplanung
   und Liquiditätsvorschau-

REFRATECHNIK, Göttingen
 

02/00 - 04/00

ABAP-Programmierung:
 - Automatische Übernahme von geleisteten Stunden in die
   Anlagenbuchhaltung für die Berechnung kalk. AfA nach
   Leistungen

Ortlinghaus, Wermelskirchen
 

12/99 - 01/00

Altdatenübernahme offene Posten aus Comet:
 - Permanente Schnittstellle  aus Comet für Einkauf und Verkauf

Osborn, Burgwald
 

09/99 - 09/99

Anlagenbuchhaltung:
 - Durch Kauf der Unternehmung war die Übernahme der
   Anlagenbuchhaltung aus einem anderen Buchungskreis mit
   Neubewertung, neuer Nutzungsdauer und neuen AfA-
   Schlüsseln notwendig

Federal Mogul, Nürnberg
 

02/99 - 05/99

Mitarbeit im Bereich Controlling:
 - Gemeinkostenrechnung
 - Profitcenter-Rechnung
 - Aufbereiten von Report-Painterberichten in den
   vorgenannnten Bereichen
   Customizing

Britax, Herborn
 

02/99 - 09/99

Projektarbeit Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung
(6 deutsche Buchungskreise, 1 schweizer Buchungskreis,
1 französischer Buchungskreis):
 - Altdatenübernahme Stammdaten und offene Posten
 - SAP-Script für die Finanzbuchhaltung
 - Customizing und Schulung der Key-User
Produktivstart 09/99

AutoKabel, Hausen i. Wiesental
 

03/99 - 04/99

Abstimmung und Bereinigung der Anlagenbuchhaltung zwischen den  Übernahmedaten SAP R/3 und dem Altsystem SAP R/2.

Alcan, Nürnberg
 

03/98 - 01/99
 

Projektarbeit Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Controlling:
 - Kostenstellenrechnung,
 - Produktkalkulation,
 - Auftragsabrechnung,
 - Kundeneinzelfertigung,
 - Profitcenter-Rechnung
 - Schulung SAP-Script und Altdatenübernahme
 - Customizing und Schulung der Key-User
Produktivstart 01/99

SMA,  Kassel
 

02/98 - 01/99

Projektarbeit Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Controlling:
 - Kostenstellenrechnung,
 - Produktkalkulation,
 - Auftragsabrechnung,
 - Schulung Altdatenübernahme
 - Customizing und Schulung der Key-User
Produktivstart 01/99

Jacob, Porta Westfalica.
 

01/98 - 02/99

Projektarbeit Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung:
 - SAP Script Finanzbuchhaltungs- und Einkaufsformulare
 - Altdatenübernahme Stammdaten, offene Posten und
   Anlagenbuchhaltung
 - Customizing und Schulung der Key-User
Produktivstart 01/99

Ortlinghaus,  Wermelskirchen
 

11/97 - 01/98

Altdatenübernahme für den Buchungskreis Bode in Kassel aus dem Comet Altdatenbestand:
 - Stammdaten Debitoren, Kreditoren, offene Posten und
 - Anlagenbuchhaltung
 - Permanente Schnittstelle aus der Comet-Auftragsbearbeitung
 - Permanente Schnittstelle aus dem Comet Lohn und Gehalt
Produktivstart 01/98

Schaltbau AG, München
 

09/97 - 12/97

ABAP-Programmierung:
 - Selektion überfälliger OP's zwecks Weitergabe an ein
 - Incasso-Büro
 - Sap-Script
 - Mahnungen
 - Schecks

Meistermarken Bremen
 

01/97 - 12/99

Beratung im Bereich Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung und Kostenstellenrechnung:
 - Für 4 deutsche Buchungskreise und 1 spanischen
 - Buchungskreis
 - Im Bereich Anlagenbuchhaltung 2 kanadische Buchungskreise
 - Altdatenübernahme aus Cobol-System
 - Stammdaten Debitoren, Kreditoren, offene Posten und
 - Anlagenstammsätze
 - ABAP-Porgrammierung
 - Datentransfer aus CO zur Weiterleitung in externes
 - Kostenrechnungsystem
 - Customizing
 - Sap ‚Script
 - Schulung der Key-User
 - Anwendungsbetreuung
Produktivstart 01/98

REFRATECHNIK, Göttingen
 

10/95 - 01/97

Beratung im Bereich Finanzbuchhaltung:
 - CO Gemeinkostenrechnung, Produktkalkulation,
 - Auftragsabrechnung
 - Ergebnis- und Marktsegmentrechnung
 - Customizing
   Schulung der Key-User
Produktivstart 01/97

Pharma, Hameln

1995 - 1999

Beratung im Bereich Rechnungswesen:
 - Präsentation in der Vorverkaufsphase
 - Erstellung von Machbarkeitsstudien
 - Beschreibung organisatiorischer Abläufe
 - Projektarbeit
 - Schulungen
 - Einarbeitung der Projektmitglieder
 - Customizing
 - Testphasen
 - First Level Support
 - Erstellung von Datenübernahmekonzepten aus Altsystemen
 - Formulargestaltung einschließlich User-Exits
 - Aufbereitung von Auswertungen
 - Sap Script
 - ABAP Programmierung

Systec AG, Systemhaus Bielefeld
 

1995

Ausbildung im SAP R/3 Bereich 
„Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Controlling“

Systec AG, Systemhaus Bielefeld

 

 

zusätzliche Erfahrung

Anwendung:
Tätigkeit (Kurzbeschreibung)

Migration

Datenübernahmen aus Fremdsystemen.(Fremdsystem in Cobol geschrieben.)
Datenübernahmen aus Comet
Stammdaten Debitoren, Kreditoren. Offene Posten. Anlagenstammdaten mit Bewertung.


Schnittstellen

Integration Vertriebs- Einkaufsdaten, Lohn- und Gehaltsdaten aus Fremdsystemen  in die Finanzbuchhaltung.

Daten aus R/3 (CO) auslagern um sie in Fremdanwendungen weiterzuverarbeiten.

Anlagenbuchhaltung
Schnittstelle zwischen CO und AA um im kalkulatorischen Bereich mit Leistungs-AfA zu rechnen.


FI - Datenbereinigung


Korrektur von Tabelleninhalten auf Grund nachträglich geänderter Stammdaten wie z.B. Einzelposten geführte Konten oder OP geführte Konten.
Erzeugen von Einzelposten für bereits erzeugte Buchungen.


Anlagenbuchhaltung

Änderung von Massendaten auf Grund betrieblicher Erfordernisse.

Neubewertung des gesamten Anlagevermögens, mit gleichzeitiger Übernahme der Daten in einen neuen Buchungskreis.
Notwendig durch Betriebsverkauf.


Treasury
Cashmanagment


Geschäftsverkehr: Scheckeinreichungen, elektronischer Kontoauszug,
Kontenverzinsung, Termingeldverwaltung, Finanzplanung und Liquiditätsmanagment.


SAP-Script

mit Nutzung von User-Exits


Report Painter


Aufbereitung von Zusatzauswertungen auch im Bereich der Finanzbuchhaltung.

Aufbereitung von Ergebnisberichten.


Kommunales Rechnungswesen


Einführung des kaufmännischen Rechnungswesens (Doppik) im kommunalen Bereich.
Spezialthemen: (Mahnwesen mit autom. Buchung von Mahngebühren und Säumniszuschlägen. Weiterleitung von relevanten Daten für den Fachbereich Vollstreckung.
Schnittstellen aus Fachbereichen)
Abbildung der Haushaltstellen und daraus abzuleitenden Statistiken über Spezial Ledger.
Die Haushaltsstellen werden durch die Bildung von Unterabschnitten dargestellt.
Den Buchungen wird das Kontierungsobjekt Unterabschnitt mitgegeben. Die Unterabschnitte werden durch Substitutionen aus Kostenarten und Kostenstellen abgeleitet.


 

 

 

 

 

Seite editieren: Profil Weitere Schritte Zuletzt gespeichert von mannib am 02.03.2018 - 11:19 • Sicherung verfügbar Alle Seiten anzeigen Neue Seite erstellen Seite editieren Menu-Manager Seitenverwaltung • Dateiverwaltung • Vorlagen-Management • Backup-Verwaltung • Plugin-Verwaltung • Allgemeine Einstellungen • Support • Teilen © 2009-2018 GetSimple CMS – Version 3.3.13 GetSimple Content Management System

Seite editieren: Profil Weitere Schritte Zuletzt gespeichert von mannib am 06.03.2018 - 11:20 • Sicherung verfügbar Alle Seiten anzeigen Neue Seite erstellen Seite editieren Menu-Manager Seitenverwaltung • Dateiverwaltung • Vorlagen-Management • Backup-Verwaltung • Plugin-Verwaltung • Allgemeine Einstellungen • Support • Teilen © 2009-2018 GetSimple CMS – Version 3.3.13 GetSimple Content Management System

Published on